Aktuelles & Media Presse/News

profine Group auf der Fensterbau Frontale 2020

Wenn sich vom 18. bis 21. März 2020 in Nürnberg die Tore zur Weltleitmesse Fensterbau Frontale öffnen, ist die profine Group in Halle 7 wieder der grösste Aussteller. Tausende Fachbesucher aus der ganzen Welt werden auf dem profine-Stand erwartet, der unter dem Motto YOUR WINDOW TO A BETTER WORLD steht.

Wenn sich vom 18. bis 21. März 2020 in Nürnberg die Tore zur Weltleitmesse Fensterbau Frontale öffnen, ist die profine Group in Halle 7 wieder der grösste Aussteller. Tausende Fachbesucher aus der ganzen Welt werden auf dem profine-Stand erwartet, der unter dem Motto YOUR WINDOW TO A BETTER WORLD steht.

Dr. Peter Mrosik, Geschäftsführender Gesellschafter der profine Group: „Das Motto bringt unsere CSR-Aktivitäten und unseren Markenkern auf den Punkt. In einer Welt, die vor grossen Herausforderungen steht, übernehmen wir mit unseren Partnern Verantwortung und tragen zu Lösungen bei. Wir sind Vorreiter bei verschiedenen Themen der Nachhaltigkeit, engagieren uns international in zahlreichen sozialen Projekten, helfen Menschen und unsere Fenster leisten einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutz-Ziele und zur CO2-Reduktion.“

YOUR WINDOW TO A BETTER WORLD ist aber auch gleichzeitig Ausdruck der profine Group für zahlreiche Innovationen, die auf der Fensterbau Frontale 2020 vorgestellt werden.

KÖMMERLING 76 SwissLine: Das Mehrwertfenster für die Schweiz

Das neue zukunftsweisende Fenstersystem für den Schweizer Markt bietet besonderen Mehrwert in Sachen Nachhaltigkeit und zeichnet sich neben seiner hohen Lebensdauer und Wiederverwertbarkeit vor allem durch seinen optimierten Recyclinganteil aus.

proStratoTec: Farbige, hochstabile Passivhaus-Fenster ohne Stahleinsatz

Als Highlight stellt profine proStratoTec vor. Dabei bringt der Systemgeber den Hightech-Werkstoff Ultradur® von BASF erstmalig mittels Tri-Extrusion in seine Premium-Systeme mit 88 Millimetern Bautiefe ein.

Durch das innovative Herstellstellungsverfahren wird der Werkstoff fest in die Profilstruktur integriert und ermöglicht es so, völlig auf Stahleinsatz zu verzichten - auch bei farbigen Profilen. Dies ist ohne Grössenbeschränkungen gegenüber weissen Elementen realisierbar. Das System bietet so erstmalig die Möglichkeit, "Passivhaus nach Dr. Feist Standard" auch in Farbe zu realisieren.

Das Recycling und die vollständige Wiederverwertung werden von profine durchgeführt.

Neben proStratoTec stellt die profine Group für den Bereich der hohen Wärmedämmung noch zusätzliche Erweiterungen ihres 88er-Systems vor.

KÖMMERLING Unity: Das erste echte Hybrid-System aus Kunststoff und Aluminium

Systeme mit Aluschalen für Kunststoff-Profile gibt es viele. Doch KÖMMERLING Unity ist anders. Es ist die erste Lösung bei der die Werkstoffe Kunststoff und Aluminium gemeinsam und synergetisch als ein Hybrid-System entwickelt wurden. KÖMMERLING Unity ist das Ergebnis der beiden Systemhäuser profine und Stemeseder, die hier ihre besonderen Kernkompetenzen einbringen.

Mit KÖMMERLING Unity wird erstmalig eine direkte kraftschlüssige Verbindung der beiden Werkstoffe geschaffen. Dennoch lässt das neuartige System Bewegungen der beiden Rahmenmaterialien zu. Dieses hochwirtschaftliche System ist modular gestaltbar, als Basis dienen bei den Dreh/Kipp-Varianten das System 76 Mitteldichtung sowie bei den Hebe-Schiebetüren die PremiDoor 76.

Eine weitere Besonderheit: KÖMMERLING Unity erfüllt alle Anforderungen an die künftigen Normen zur Abdichtung von erdberührten Bauteilen.

Alle Lösungen, alle Neuheiten für die Zukunft

Die profine präsentiert selbstverständlich auch ihre breite Systemplattform der Dreh/Kipp-Systeme von 70 bis 88 Millimeter Bautiefe, inklusive neuen Lösungen für Haustüren und zahlreichen internationalen Systemvarianten für einzelne Märkte.

Zu den Trendsettern gehören Schiebesysteme. Auch hier erleben die Fachbesucher hautnah die grosse Plattform-Familie der Schiebesysteme von profine. Im Fokus stehen hier die neue PremiLine 58, die sehr erfolgreiche PremiDoor 76, das universelle PremiSlide 76 und die neuartige Dreh-Schiebeanlage PremiFold 76.

Zum Thema Barrierefreiheit stellt profine das innovative Null-Schwellensystem PremiPlan Plus inklusive neuer Varianten vor.

Auch zum Thema Digitalisierung erhalten die Kunden und Fachbesucher auf der Messe Antworten, Ideen und Lösungen von profine. Bestes Beispiel dazu ist die ProDoor Premium Haustür, die sich im eigenen Webshop digital konfigurieren lässt.

Die breite Palette an Sichtschutz-Lösungen sowie das vielfältige Programm an PVC-Platten für verschiedene Einsatzbereiche runden das Messe-Programm von profine ab.

Die profine und ihre starken Marken erleben

Zur Fensterbau Frontale 2020 wird die profine Group mit ihrem Standkonzept und Events wieder für Überraschungen und Begeisterung sorgen. Was die Kunden erwartet, bleibt aber bis zum ersten Messetag ein wohlgehütetes Geheimnis. In jedem Fall wird die Kundennähe grossgeschrieben. Dr. Peter Mrosik gibt täglich mit seiner Keynote Ein- und Ausblicke über die Strategie der profine, über die technologische Forschung und Entwicklungen sowie über Zukunftsmärkte und Chancen für die gesamte Branche.

Dr. Peter Mrosik: „Unser grosses Messeteam und ich persönlich – wir freuen uns sehr darauf, unsere Kunden und Interessenten zu treffen. Wir haben zahlreiche neue Themen, über die wir uns intensiv austauschen möchten. Dazu zählen beispielsweise die konsequente Weiterentwicklung unserer zukunftsweisenden Produktplattform, auch für ganz spezielle Einsatzgebiete, unsere Markenbildung und ihre Vorteile für unsere Partner sowie unsere Services und Marktunterstützung. Ich bin mir sicher, dass wir sehr viele spannende und perspektivenreiche Chancen bieten können. ‚Your Window to a better World‘ – wir füllen diesen Anspruch mit Leben. Wir laden alle Verarbeiter und unsere Partner ein, an unseren nachhaltigen Themen teilzuhaben. Denn ich denke, gemeinsam können wir sehr viel für eine lebenswerte Zukunft erreichen.“

Kontakt

profine (Schweiz) AG
Herblingerstr. 119
CH-8207 Schaffhausen
Tel +41 52 6440-544
Fax +41 52 6440-540

Route berechnenmit Google Maps