Aktuelles & Media Presse/News

profine erweitert seine Plattform um ein 70 mm Objektsystem

Die profine Group ergänzt ihre strategische Systemplattform um das System 70, ein Objektsystem, das pünktlich zur Fensterbau Frontale 2018 in der Anschlagdichtungsversion präsentiert wurde.

Mit seinem Classic-Design unterscheidet sich das Fünfkammer-System mit 70 mm Bautiefe optisch kaum vom erfolgreichen System 76 der profine – und die Verwendung gleicher Stähle, Glasleisten, Dichtungen, Schwellen und Formteile macht es weitestgehend kompatibel zu den anderen Plattform-Systemen der Gruppe.

Die Übertragung der wesentlichen Konstruktionsmerkmale des bewährten Flaggschiff-Systems 76 garantiert neben optimalen Wärme- und Schalldämmwerten eine hervorragende Statik. Trotz geringer Bautiefe sind raumhohe Elemente möglich, auch in Kombination mit modernen 3-Scheiben-Isoliergläsern bis 44 mm.

Auch beim Thema Farbe kann der Verarbeiter aus dem Vollen schöpfen: Insgesamt steht für das System 70 eine Auswahl an 75 Farb- und Dekorvarianten zur Verfügung. Die einzelnen Farben sind dabei deckungsgleich zu denen der Plattformsysteme aus dem Bereich 76 und 88 Millimeter und beinhalten neben Holzstrukturen auch Uni- und Metallicfarben.

Ein schrittweiser Systemausbau sowie weitere Upgrade-Technologien, wie ein spezielles Null-Schwellensystem oder die Adaption von Lüftungslösungen, sind in Planung.

„Mit dem System 70 runden wir unser Angebot im Dreh/Kipp-Bereich nun lückenlos ab, und dies mit höchstmöglicher Kompatibilität. Auch das neue Objekt-System wurde mit dem Anspruch auf Bestleistung in seiner Kategorie entwickelt und hat zum Ziel, die Position unserer Partner im Markt weiter zu stärken“, erläutert Dr. Peter Mrosik, Geschäftsführender Gesellschafter der profine Group.

Ihr Ansprechpartner

Martin Schweppenhäuser
- Pressekontakt -