Themen & Trends Energiesparen

Neue Kunststoff-Fenster. Energie und Heizkosten sparen und die Umwelt schonen.

Neue Kunststoff-Fenster. Energie und Heizkosten sparen und die Umwelt schonen.

Energie ist teuer und wird immer teurer. Grund genug, da zu sparen, wo es sich richtig lohnt: bei der Heizenergie. Moderne, dichte Fenster, effiziente Heiztechnik und eine gedämmte Gebäudehülle senken den Energieverbrauch deutlich, das hat die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) berechnet. In 10 bis 15 Jahren lassen sich Heizkosten in bis zu fünfstelliger Höhe sparen! Schon allein durch den Austausch alter Fenster gegen moderne, wärmegedämmte Kunststoff Fenster-Systeme können Sie die Heizkosten spürbar senken.

Fenster machen gut ein Drittel der Fassade eines Hauses aus. Sie bestimmen, wie viel Wärme drinnen bleibt. Bei einem Einfamilienhaus etwa beträgt der Wärmeverlust durch die Fenster bis zu 40 % der gesamten Heizenergie. Durch alte Fenster entstehen die höchsten Energieverluste, sie sind ca. vier- bis zehnmal höher als bei Fenstern mit Wärmeschutzglas. Generell gilt: Fenster, die vor 1995 eingebaut wurden, erfüllen nicht mehr die wachsenden Anforderungen an energetisch gedämmte Häuser. Hier gibt es also enormes Einsparpotenzial.

Wie viel Energie spart ein Fenster, kann man die Leistung vergleichen? Man kann: Der sogenannte U-Wert gibt an, wie viel Wärmeenergie nach außen verloren geht. Sie brauchen sich nur zu merken: Je kleiner der U-Wert, desto besser die Wärmedämmung. Und umso größer die Energiekostenersparnis.

Eine Gebäuderenovierung mit neuen Fenstern oder ein Neubau, bei dem auf effiziente Fenster geachtet wird, rechnet sich also innerhalb weniger Jahre. Investitionen machen sich durch geringere Energiekosten bezahlt und die Lebensqualität und der Wert der Immobilie steigen. Als Architekt und Planer erfüllen Sie damit nicht nur die gesetzlichen Auflagen, sondern können für den Bauherrn auch die aktuellen Förderprogramme nutzen. Denn wichtig zu wissen: Der Staat unterstützt notwendige Investitionen durch Fördermittel und vergünstigte Kredite – attraktive Anreize, um den CO₂-Ausstoß erheblich zu reduzieren.

Den Einbau neuer Fenster sollte in jedem Fall ein qualifizierter Fensterbauer übernehmen. Doch wichtig ist nicht nur der fachgerechte Einbau, sondern auch die Profilkonstruktion, der Übergang vom Profil zum Glas und die Glasart. Ihr Fensterbaufachbetrieb berät Sie, welche modernen, wärmegedämmten Fenster ideal zur Bausubstanz Ihres Hauses passen. Das zahlt sich auch finanziell für Sie aus: Für Handwerksleistungen sparen Sie Geld durch Steuervorteile.

Energiesparen mit modernen Fenstern (Deutsch)
Energiesparen - Warum sich neue Fenster bezahlt machen und warum Fenster so wichtig für die Energiekosten sind.
Video ansehen