Aktuelles & Media Presse/News

profine eröffnet neues Werk in Indien

Am 7. Oktober 2017 hat die profine Group ihre neue Produktionsstätte im indischen Vadodara offiziell eröffnet. Die Anlage liegt in direkter Nachbarschaft zum dort seit 2013 bestehenden Extrusionswerk des Systemgebers.

Mit dem neuen Werk erhöht profine seine Kapazität in Indien von drei auf fünf Extrusionslinien sowie auf 6.000 Tonnen Kunststoffprofile pro Jahr. Hinzu kommt eine Folierungsanlage zur Veredelung der Fensterprofile vor Ort.

Insgesamt ist das Werk auf eine Kapazität von 15 Extrusionsanlagen zur Verarbeitung von 15.000 Tonnen Kunststoff pro Jahr ausgelegt. Der 20.000 Quadratmeter große Standort umfasst neben den Produktionsanlagen einen ausgedehnten Logistikbereich sowie ein technisches Schulungszentrum für die Partnerbetriebe. Seit Markteintritt hat profine 13 Millionen Euro in Indien investiert.

„Wir sind seit zwölf Jahren im Land vertreten und schreiben von Beginn an gemeinsam mit unseren indischen Kunden eine Erfolgsgeschichte. Mit dem neuen Werk gehen wir einen weiteren Schritt und unterstreichen unser langfristiges Bekenntnis zum Wachstumsmarkt Indien“, erklärte Dr. Peter Mrosik, Geschäftsführender Gesellschafter der profine Group, bei der Eröffnungsfeier mit rund 350 Gästen.

profine ist in Indien mit der Marke KÖMMERLING aktiv und gilt mit seiner in Neu-Delhi ansässigen Tochtergesellschaft als einer der führenden Anbieter der Branche. In der indischen Produktionsstätte werden landestypische Systeme nach internationalen Qualitätsstandards hergestellt, vom Casement- und Dreh-Kipp-System bis hin zu unterschiedlichen Schiebe-Varianten.

Ganz besonders hob Dr. Mrosik bei seiner Ansprache die Leistung von Farid Khan, dem Geschäftsführer der profine India, und seinem Team hervor, die die Anlage in außergewöhnlich kurzer Zeit an den Start gebracht hatten.

Dr. Mrosik: „Unser neues Werk bietet neben modernster Produktionstechnologie die geeignete Infrastruktur, den Erfolg unserer Kunden noch stärker zu fördern. Gemeinsam mit ihnen wollen wir in Indien weiter wachsen und unsere spannende und erfolgreiche Entwicklung fortsetzen.“

Ihr Ansprechpartner

Martin Schweppenhäuser
- Pressekontakt -